Das Apple iPad geht in die Luft

11. August 2010, 15:58
12 Postings

In der Schweiz lernt das iPad dank der Regionalfluggesellschaft Sky Work fliegen. Sie stattet nämlich die gesamte Flotte mit dem Gerät aus

Das iPad geht in die Luft. Zumindest in der Schweiz, wo die Regionalfluggesellschaft Sky Work Airlines laut eigenen Angaben als erste Fluggesellschaft ihre Flugzeuge mit den Apple-Geräten ausstattet. Auf dem gesamten Streckennetz der Airline stehen den Passagieren in Zukunft iPads kostenlos zur Verfügung.

Genutzt werden sollen sie zur Unterhaltung der Gäste, die damit Musik hören, Magazine lesen, Filme schauen oder Spiele spielen können. Darüber hinaus liefern die Geräte Flughafeninformationen sowie Städte- und Reiseführer.

Testphase mit neun Geräten

In einer ersten Testphase werden vorläufig neun iPads zur Verfügung gestellt. Wenn dann in Folge alle Passagiere auf allen Flügen mit iPads ausgestattet werden, erhalten Gäste gegen Abgabe von Identitätsausweis oder Reisepass eines der Geräte.

"Im Moment stehen erst neun iPads zur Verfügung, da kann man noch gut kontrollieren wer einen genommen hat. Falls das Angebot jedoch gut ankommt und mehr iPads ausgegeben werden, müssen wir eine Kontrolle darüber haben, dass alle Geräte zurückgegeben worden sind", erklärt Marketing Assistentin Alexandra Sordakis die Notwendigkeit, einen Ausweis abzugeben. Die Fluglinie garantiert übrigens, dass die Anschaffung der Geräte keine Auswirkungen auf die Ticketpreise haben wird. (red)

Informationen: Sky Work

  • Kostenlose Unterhaltung vom iPad gibt es in Zukunft bei Sky Work.
    foto: sky work

    Kostenlose Unterhaltung vom iPad gibt es in Zukunft bei Sky Work.

Share if you care.