bwin-Partner PartyGaming steigert Umsatz und Gewinn

6. August 2010, 15:19
posten

Gibraltar/Wien - Der britische Internet-Glücksspielkonzern PartyGaming, der vor der Fusion mit seinem österreichischen Pendant bwin steht, hat im ersten Halbjahr 2010 seinen Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Die Spieleinnahmen legten um 30 Prozent auf 181,2 Mio. Euro zu, vor allem durch Akquisitionen und Zuwächse im Casino- und Sportwetten-Geschäft, wie das Unternehmen am Freitag auf seiner Homepage bekanntgab. Nach Steuern blieb ein Gewinn von 19,7 Mio. Euro, während im ersten Halbjahr 2009 ein Verlust von 46,5 Mio. Euro verbucht wurde.

Während die Poker-Erträge auf 64,4 Mio. Euro zurückgingen (nach 71,2 Mio. Euro), wurden die Casino-Kunden von PartyGaming um 76,4 Mio. Euro (62,1 Mio. Euro) erleichtert. Der Nervenkitzel beim Bingo war den Spielern 25,8 Mio. Euro wert (1,2 Mio. Euro), bei Sportwetten wurden 10,2 Mio. Euro (5,4 Mio. Euro) verspielt. (APA)

Share if you care.