20 Filme im Wettbewerb um Goldene Palme

23. April 2003, 15:56
posten

Produktionen von Lars von Trier, Clint Eastwood und Peter Greenaway nominiert

Paris - Ins Rennen um die Goldene Palme beim Filmfestival von Cannes gehen in diesem Jahr 20 Filme aus 13 Ländern. Wie die Organisatoren am Mittwoch in Paris bekannt gaben, sind unter den für den Wettbewerb um den angesehenen Preis ausgewählten Streifen unter anderem die jüngsten Werke von US-Hollywoodstar Clint Eastwood, dem Dänen Lars von Trier, dem Briten Peter Greenaway und dem Japaner Kiyoshi Kurosawa.

Allein fünf französische Produktionen treten im Wettbewerb von Cannes an: "Swimming pool" von Francois Ozon, "Les egares" von Andre Techine, "Les cotelettes" von Bertrand Blier, "La petite Lili" von Claude Miller und "Tiresia" von Bertrand Bonello. Der neue Film des österreichischen Regisseurs Michael Haneke "Wolfzeit" wird außer Konkurrenz im Wettbewerb gezeigt.

Die internationale Jury des am 14. Mai beginnenden Festivals wird vom Franzosen Patrice Chereau geleitet. Der Sieger der Festspiele an der Côte d'Azur wird am 25. Mai bekannt gegeben. Eröffnet wird das Festival mit einem Remake: "Fanfan der Husar" mit Vincent Perez und Penelope Cruz. Als Abschlussfilm wurde - natürlich ebenfalls außer Konkurrenz - eine restaurierte Fassung des Charlie-Chaplin-Klassikers "Moderne Zeiten" ausgewählt. (APA/AFP)

Share if you care.