"Rotzfrech - Rot - Rebellisch"

22. April 2003, 12:06
1 Posting

SJ-OÖ startet Frauenkampagne gegen obsolete Rollenbilder

SJ-OÖ bringt Frauenkampagne unter dem Motto "rotzfrech.rot.rebellisch - weil wir nicht so sind, wie ihr uns wollt!" nach Perg - mit dem Slogan "Raus aus den Rollen!".

Gegen den Rollenzwang

"Mit unserer Kampagne wollen wir eben genau auf diese Diskriminierungen und Auswirkungen des Rollendenkens aufmerksam machen und fordern eine fortschrittliche, feministische Frauenpolitik ein," so Schatz, Landessekretärin der SJ. "Wir wollen uns nicht länger in vorbestimmte Rollen zwängen lassen und wehren uns dagegen, dass unser Leben auf bereits vorgefertigten Bahnen verlaufen soll!"

"Die Schwarz-Blaue Bundesregierung hat in den letzten drei Jahren eine rückschrittliche Frauenpolitik betrieben. Frauenanliegen werden hinten angestellt. Verschärft wird die Situation aber auch noch durch den Abbau von sozialpolitischen Leistungen, welcher auf dem Rücken der Frauen ausgetragen wird. Schatz fordert abschließend: "Der Zurück-an-den-Herd-Politik der Schwarz-Blauen Bundesregierung muss ein Ende gesetzt werden. Der Ausbau von Frauenrechten muss das Ziel sein!"

Individuelle Rollen

Am Aktionstag der Sozialistischen Jugend haben Frauen die Möglichkeit, sich auf einer Papierrolle ihr eigene Rolle zu schreiben und bei einer Unterschriftenaktion für eine feministische Frauenpolitik mitzumachen. Symbolisch wird eine "Mauer in unserer Gesellschaft" niedergerissen, welche die Klischees enthält, die uns von klein auf anerzogen werden, sich aber auf unser ganzes Leben auswirken. (Ank./red)

Aktionstag
24. April 2003
Bezirkssporthalle in Perg
Info
Email
Share if you care.