Autofahren schadet Klima langfristig mehr als Fliegen

4. August 2010, 18:26
93 Postings

Neuberechnung berücksichtigt mehr Faktoren als nur CO2

Laxenburg - Was trägt mehr zum Klimawandel bei: eine Strecke gleicher Länge allein im Auto zu fahren oder zu fliegen? Forscher vom IIASA in Laxenburg und aus Norwegen haben in neuen Berechnungen nicht CO2, sondern auch Aerosole oder Wolkenbildung berücksichtigt und die Lösung im Fachblatt "Environmental Science & Technology" veröffentlicht: Kurzfristig sind die Folgen durch das Fliegen größer. Langfristig schadet das Autofahren mehr. (tasch/DER STANDARD, Printausgabe, 5. 8. 2010)

Share if you care.