Vier Tote bei Selbstmordanschlag in Peshawar

4. August 2010, 18:53
posten

Ranghoher Polizeikommandant getötet - Elf Verletzte

Peshawar - Bei einem Selbstmordanschlag in der pakistanischen Stadt Peshawar sind vier Menschen getötet worden, darunter der Chef der 25.000 Mann starken paramilitärischen Grenzpolizei Pakistans. Elf Menschen wurden nach Polizeiangaben verletzt, als sich der Attentäter am Mittwoch in der Nähe eines Marktes in die Luft sprengte. Neben dem Leiter der Polizeitruppe, Sifwat Ghayur (Ghayoor), kamen seine drei Leibwächter ums Leben.

Ghayur ist eines der ranghöchsten Mitglieder der Sicherheitskräfte, das einem Terroranschlag zum Opfer fiel. Der Attentäter war laut Polizei zu Fuß unterwegs und wartete an einer Ampel auf Ghayurs Wagen. Zu dem Anschlag bekannten sich die pakistanischen Taliban. In Peshawar wurden Ende vergangenen Jahres etliche Bombenanschläge verübt, in den vergangenen Monaten war es jedoch vergleichsweise ruhig. (APA)

Share if you care.