ATV-Redakteur Martin Thür gewinnt Europäischen Journalistenpreis 2010

13. Juli 2010, 11:10
2 Postings

Verband Deutscher Medizinjournalisten hat "ATV Dokument: Volkssport Doping" ausgezeichnet

Der "ATV Aktuell"- und "ATV Dokument"-Redakteur Martin Thür wurde für seine Arbeit mit dem Europäischen Journalistenpreis 2010 des Verbands Deutscher Medizinjournalisten (VDMJ) ausgezeichnet. Der Preis ehrt herausragende medizinische Berichterstattung und wurde an Thür für die Dokumentation "ATV Dokument: Volkssport Doping" vergeben, in der er die Verbreitung des Dopings im Amateursportbereich, die Strukturen des Dopinghandels und die gesundheitlichen Gefahren aufzeigte. Aus diesem Anlass wird die Dokumentation, die auch ein ausführliches Interview mit Ex-Radstar Bernhard Kohl enthält, am 26. Juli 2010, einem Tag nach Ende der "Tour de France", um 21.55 Uhr auf ATV wiederholt.

Martin Thür ist seit 2002 im Redaktionsteam von "ATV Aktuell" und zeichnet auch für einzelne Folgen von "ATV Dokument" verantwortlich. 53 Bewerbungen aus den Bereichen Print, Hörfunk und Fernsehen wurden aus dem gesamten EU-Raum eingereicht, der Preis wurde zwischen Martin Thür und BR-Redakteur Hellmuth Nordwig, er reichte die Hörfunksendung "Falsche Pillen aus finsteren Kanälen" ein, geteilt. Der Europäische Journalistenpreis wird von der Bayer HealthCare AG, Leverkusen, gestiftet und erstmals 2003 vom Verband Deutscher Medizinjournalisten verliehen. (red)

Share if you care.