Fischer lehnte formelles Rücktrittsangebot der Regierung ab

9. Juli 2010, 10:42
73 Postings

Bundespräsident sprach der Regierung sein Vertrauen aus - Faymann bedankte sich

Wien - Einen Tag nach seiner Angelobung für seine zweite Amtsperiode hat Bundespräsident Heinz Fischer am Freitag der Regierung sein Vertrauen ausgesprochen. Den politischen Usancen folgend hatte Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) dem Präsidenten den Rücktritt der Regierung angeboten, was von Fischer erwartungsgemäß abgelehnt wurde. Er ersuche die Regierung, ihre Arbeit fortzusetzen und wünsche sich weiterhin eine "gute Zusammenarbeit", so Fischer.

Fast die gesamte Regierung fand sich gegen 9 Uhr in der Hofburg ein. Faymann und Vizekanzler Josef Pröll (ÖVP) zogen sich mit Fischer für einige Minuten zu einem Gespräch zurück, in dessen Rahmen der Kanzler den Rücktritt der Regierung anbot. Wie Fischer nach dem Gespräch erklärte, habe er das Angebot abgelehnt, Faymann bedankte sich daraufhin für das Vertrauen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fischer wünscht sich eine "gute Zusammenarbeit".

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.