Zukunftstag für junge Vorarlbergerinnen

18. Juni 2010, 17:35
6 Postings

Am 24. Juni findet im westlichsten Bundesland der "Girls Day" statt

Bregenz - Berufsinformationen jenseits von Rollenklischees lautet der Leitgedanke des 9. "Girls Day", der heuer am Donnerstag, 24. Juni stattfindet. Ziel des Aktionstages ist es, den 10- bis 14-jährigen Mädchen technische und für Frauen bislang ungewöhnliche Ausbildungswege näher zu bringen. Für den heurigen "Girls Day" haben sich wieder hunderte Mädchen und Firmen angemeldet. "Je breiter Mädchen die Auswahlpalette wahrnehmen, desto größer sind ihre beruflichen Zukunftschancen", ist Landesrätin Greti Schmid überzeugt.

Gezielte Berufsinformation

Obwohl der Ruf der Wirtschaft nach gut ausgebildeten Arbeitskräften in vielen Branchen zu vernehmen ist, drängen immer noch fast zwei Drittel der Mädchen in die klassischen Frauenberufe. Es bedarf deshalb einer gezielten Berufsinformation, um auf die Berufsvielfalt und die Karrierechancen für Mädchen in traditionell männlich dominierten Berufen aufmerksam zu machen, so die Landesrätin.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Initiativen wie der "Girls Day" sehr viel bewegen können. Das bestätigen auch immer wieder jene Firmen, die gerade für technische Lehrberufe vermehrt Bewerbungen von Mädchen erhalten und auch entsprechend einstellen. (red)

Share if you care.