Land bürgt für "Frankfurter Rundschau"

16. April 2003, 19:17
posten

Es gehe um den Erhalt von 1150 Arbeitsplätzen

Das Land Hessen übernimmt eine Bürgschaft für einen Kredit der schwer angeschlagenen Qualitätszeitung Frankfurter Rundschau. Es gehe um den Erhalt von 1150 Arbeitsplätzen, sagte ein Regierungssprecher. Die Höhe des Kredits präzisierte er nicht, kolportiert wird ein niedriger zweistelliger Millionenbetrag. (dpa/DER STANDARD; Printausgabe, 17.4.2003)

Share if you care.