"Die Frauen von Stepford" kommen zurück

16. April 2003, 14:17
posten

Hollywood plant ein Remake der gruseligen Gesellschaftsutopie mit Nicole Kidman, Glenn Close und Faith Hill

Los Angeles - Die Paramount Studios planen ein Remake des Psychothrillers "Die Frauen von Stepford ("The Stepford Wifes"). Im Spielfilm aus dem 1975 geht es um die amerikanische Vorstadt "Stepford", in der Frauen von ihren Männern zu unterwürfigen und willigen Hausfrauen umprogrammiert werden. Ein junges Ehepaar zieht neu in die Stadt und entdeckt nach und nach das schreckliche Geheimnis der Gemeinschaft. Selbst die Protagonistin selbst, damals verkörpert durch die junge Katherine Ross, scheint vor einer "Umprogrammierung" nicht mehr sicher zu sein.

"Die Frauen von Stepford" schaffte es trotz spannendem Plot niemals wirklich, das Massenpublikum zu begeistern. Basiernd auf dem Roman von Ira Levin thematisierte es Rollenzuschreibungen gegenüber Frauen, wie sie im Amerika der Siebziger-Jahre aufgrund der erstarkenden Frauenbewegung diskutiert wurden. Im amerikanischen Sprachgebrauch hält sich auch heute noch der Begriff der "Stepford-Wife", wenn von unterwürfigen Frauen die Rede ist.

Remake mit Starbesetzung

Im Remake wird der Country-Star Faith Hill an der Seite von Nicole Kidman, Glenn Close und John Cusack spielen. Es ist das Schauspiel-Debüt der Grammy-Gewinnerin. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Szene aus "Die Frauen von Stepford"
Share if you care.