Post-Porno-Diskurs und Relaunch-Party

2. Juni 2010, 17:34
5 Postings

Neue Ausgabe, neuer Auftritt: Von Sexarbeit über Post-Porn-Politics bis hin zu Porn Studies und ein Fest mit der quote

Zum 2. Juni, dem Internationalen Hurentag, bringen die an.schläge ein großes Interview mit der "Mother of Post-Porn", Annie Sprinkle, und ihrer Gefährtin "in love & art", Elizabeth Stephens. Zahlreiche weitere Autor_innen erläutern zentrale Begriffe und Debatten aus dem Post-Porno-Diskurs - von Sexarbeit über Post-Porn-Politics bis hin zu Porn Studies.

Außerdem laden die an.schläge am Freitag, 4. Juni zur Relaunch-Party ein mit Freund_innen, Fans und dem DJ-Kollektiv Quote dj c, mäx, subsilk, tomke und vina y ein, Mitternachtstombola-Show hosted by Denice inklusive.

Top-Thema der Ausgabe

- Post-Porn
Messy, dirty love.
Annie Sprinkle und Elizabeth Stephens studieren Blumen und Sex.
Ein Interview von Silke Graf und Andrea Heinz

Sexarbeit und Migration. Von Faika Anna El-Nagashi
Prekarisierung von Sexarbeit. Von Luzenir Caixeta

Post/Porn/Politics. Von Tim Stüttgen
Im Namen der Kontrasexualität. Von Barbar_a Eder

Infrastrukturen digitaler Pornografie. Von Doris Allhutter

Pornografie studieren. Von Andrea B. Braidt

Von "PorNO" zu "PorYES". Von Vina Yun (red)

Termin

Relaunch-Party am Freitag, 4. Juni ab 21.30 Uhr
Im fluc, Praterstern, 1020 Wien
Freier Eintritt. All genders welcome.

Link

an.schläge

  • Party!
    foto: flyer relaunchparty

    Party!

  • Neben dem großen Thema Post-Porn behandelt die Juni-Ausgabe der an.schläge auch die Burka, weibliche Genitalchirurgie und etliche weitere spannende Themen.
    foto: an.schlaege cover juni 2010

    Neben dem großen Thema Post-Porn behandelt die Juni-Ausgabe der an.schläge auch die Burka, weibliche Genitalchirurgie und etliche weitere spannende Themen.

Share if you care.