Neue Leitlinie zu Knochenbruch-Krankheit

31. Mai 2010, 11:08
posten

Zusammenarbeit zwischen Pharmawirtschaft und Sozialversicherung, sowie der Ärzte- und Apothekerkammer

Wien - 46 Prozent aller Frauen haben in ihrem Leben zumindest einen durch Knochenschwund bedingten Knochenbruch. Bei den Männern sind es 22 Prozent. Im Rahmen der Initiative Arznei & Vernunft wurden nun neue Leitlinien für Osteoporose erstellt. Die Leitlinien basieren auf den neuesten wissenschaftlichen Kriterien unter Einbeziehung ökonomischer Gesichtspunkte. Durch die in allen Apotheken, Arztpraxen und Krankenhaus-Abteilungen aufliegenden Informations-Broschüren werden die Patienten über das Krankheitsbild und die zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten informiert. Unter anderem liegt der Fokus dabei auf der Prävention sowie der Notwendigkeit, den individuellen Lebensstil zugunsten der eigenen Gesundheit zu ändern.

Die Initiative Arznei & Vernunft erfolgt in Zusammenarbeit zwischen Pharmawirtschaft und Sozialversicherung, sowie der Ärzte- und Apothekerkammer. Das Ziel ist ein vernünftigerer, evidenzbasierter Umgang mit Arzneimitteln auf allen Ebenen des Gesundheitswesens. Zusätzlich soll der Zugang zu medizinischem Fortschritt für die gesamte österreichische Bevölkerung sichergestellt werden. Primär sollen die Arznei & Vernunft-Leitlinien Empfehlungen zur Erreichung einer optimalen Qualität der Gesundheitsversorgung bereitstellen und für mehr Transparenz sorgen.

Die Leitlinien bieten niedergelassenen Ärzten eine fundierte Entscheidungshilfe, ohne die therapeutische Freiheit einzuschränken. Die Patienten erhalten durch die Patienteninformationen Antworten auf wichtige und häufig gestellte Fragen zur jeweiligen Erkrankung. Auch im Rahmen des Projektes "Osteoporose - Knochenbruch-Krankheit" werden die Patienten-Broschüren wieder in allen österreichischen Apotheken, in den Arztpraxen aller Allgemeinmediziner sowie in den orthopädischen, chirurgischen, radiologischen, internen und gynäkologischen Facharztpraxen und Abteilungen der Krankenanstalten verfügbar sein. (red)

Links

Die Leitlinie und Patienten-Broschüre stehen online zum Download zur Verfügung:

www.sozialversicherung.at/arzneiundvernunft

www.aerztekammer.at

www.apotheker.or.at

www.pharmig.at

Bisher erschienene Leitlinien und Patienten-Broschüren Leitlinien zu den Themen:

Blutfette, Infekt (Antibiotika), Magenkrank, Osteoporose, Asthma, Kindliches Asthma, COPD (Chronisch-obstruktive Lungenkrankheit), Typ 2 Diabetes, Depressive Erkrankungen, Koronare Herzerkrankung, NEU: Osteoporose - Knochenbruch-Krankheit, 3. Auflage Mai 2010

Share if you care.