Zaha Hadids MAXXI vor der Eröffnung

21. Mai 2010, 11:39
posten

Neues Museum ist ausschließlich zeitgenössischer Kunst gewidmet

Rom - Natürliches Licht in allen Ausstellungsräumen, elektrische Lamellen, die wie Dimmer funktionieren, ein Leitsystem aus breiten Neonbändern: Zaha Hadids jüngstes Meisterwerk, das MAXXI (Museo nazionale delle Arti del XXI Secolo), eröffnet am 30. Mai. Die 15.000 Tickets für die Vorbesichtigung am Vortag waren schnell vergriffen.

Als erstes nationales Museum, das sich ausschließlich zeitgenössischer Kunst widmet, wird das MAXXI vom italienischen Kulturministerium finanziert und soll als "multidisziplinärer Raum für Experimente und Innovation in Kunst und Architektur" geführt werden. In diese beiden Sparten - Bildende Kunst und Architektur - ist das Gebäude auch aufgeteilt und beherbergt somit zwei getrennt geführte Museen. Gezeigt werden künftig die ständig wachsenden Sammlungen beider Institutionen.

Zahlen und Fakten

Mehr als 21.000 Quadratmeter misst der Innenraum von Zaha Hadids Museum, das im römischen Viertel Flaminio auf dem Standort der früheren Montello-Baracken liegt, deren Bausubstanz teilweise noch vorhanden ist. 1,25 Millionen Arbeitsstunden wurden beim Bau des MAXXI aufgebracht, 150 Millionen Euro investiert. Das Museums selbst erstreckt sich auf drei Geschoßen, die durch ein dunkles und doch durchlässiges Treppensystem miteinander verbunden sind.

Derzeit besitzt das "MAXXI art" rund 350 Werke, das Architektur-MAXXI beherbergt Archive der Meister der italienischen Architektur des 20. Jahrhunderts, darunter Carlo Scarpa, Adlo Rossi, Toyo Ito oder Giancarlo De Carlo sowie zahlreiche Fotos. Das Museum soll von der neu gegründeten Stiftung MAXXI verwaltet werden, die von der Regierung Berlusconi mit vier Millionen Euro dotiert wurde. Im ersten Eröffnungsjahr wird mit rund 400.000 Besuchern gerechnet. "Der MAXXI soll in den Besuchern die Freude am Museumsbesuch wecken", so Zaha Hadid. "Zugleich wollen wir auf Schönheit und Komfort setzen." Letzteres ist der Architektin auf jeden Fall schon gelungen. (APA)


Link
MAXXI

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Blick ins Innere des MAXXI

Share if you care.