Nachwuchsmanager pfeifen auf Blitzkarriere

18. August 2010, 16:51
17 Postings

Autoritärer Führungsstil zum Unternehmensvorteil bevorzugt - Manager setzen neue Prioritäten

Nürnberg/München - Anstatt möglichst schnell aufzusteigen und Privilegien wie Dienstwägen oder hohe Gehälter in Anspruch zu nehmen, verzichten Manager von morgen immer häufiger auf Blitzkarrieren. Einer Untersuchung der Beratungsgesellschaft Deloitte nach nehmen vielmehr familienfreundliche Arbeitsbedingungen einen großen Stellenwert ein. Ursache für diesen Trend sind die zwischen 2007 und 2009 krisenbedingt ökonomischen Entwicklungen.

"Dass vielen Mitarbeitern und Führungskräften in wirtschaftlich rauen Zeiten die finanzielle Gesamtsituation des Unternehmens wichtiger ist als eigene Vorteile, hat mit der schwierigen Arbeitsmarktsituation zu tun", erläutert Unternehmensberater Franz Gober. Dem im consultingteam vernetzten Experten nach entspricht dies aber auch einem generellen Grundsicherheitsbedürfnis bei den Angestellten.

Schnelles Krisenmanagement wichtig

Vor diesem Hintergrund ist nicht weiter überraschend, dass viele Nachwuchskräfte in Zeiten wie diesen dazu bereit sind, einen autoritären Führungsstil zu akzeptieren. Denn dieser wird im Vergleich zu partizipativen Personalführungsmodellen als zielführender beurteilt. Zudem gewinnen die Solidarität der Unternehmensfinanzen und kulturell-führungsbezogene Aspekte an Bedeutung. Hierbei ist Nachwuchskräften eine abwechslungsreiche Teamarbeit wichtig.

"Kooperative Führungsmodelle benötigen für Entscheidungsfindungen häufig mehr Zeit als in autoritären Managements. In der Krise hat man oft jedoch keine Zeit zu verschenken", erklärt Gober. Deloitte zufolge werden außerdem strategische Aufgaben und Projekte gegenüber einem schnellen Aufstieg für die eigene Karriere bevorzugt. Trainee-Programme werden zudem wichtiger beziehungsweise als einzige Möglichkeit für einen Einstieg gesehen. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Familienfreundliche Arbeitsbedingungen haben großen Stellenwert

Share if you care.