austriamicrosystems meldet Etappensieg in Patentklage

20. Mai 2010, 14:10
posten

Graz - Der Mikroelektronik- und Halbleiterhersteller austriamicrosystems AG hat in einem patentrechtlichen Verfahren um Magnetfeld-Encoder-Produkte gegen die belgische Melexis N.V./ SA in erster Instanz recht bekommen. Wie das steirische Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sei vom Landgericht Düsseldorf ein entsprechendes Urteil gegen die deutsche Tochter Melexis GmbH ergangen.

Das Gericht habe entschieden, dass durch den Verkauf und Vertrieb der Produktfamilie der Magnetfeld-Encoder von Melexis in Deutschland das europäische Patent "EP 0 916 074 B1" verletzt wird. Eine Berufung gegen die Entscheidung ist möglich.

austriamicrosystems baut u.a. hochauflösende integrierte Schaltungen mit Magnetfeldsensoren und bietet Drehwinkel- und Linear-Encoder an. Die Produkte zeichnen sich nach Unternehmensangaben durch eine kontaktlose Positionsmessung aus und dienen für Anwendungen in der Industrie-, Automobil- und Unterhaltungselektronik. (APA)

Share if you care.