Chrome WebStore: Google zeigt AppStore für das Web

19. Mai 2010, 19:13
2 Postings

Über den Chrome WebStore können Nutzer WebApps suchen und im Browser "installieren"

Mit dem Android Market hat Google für Smartphones einen schnell wachsenden Marktplatz für Anwendungen vorgestellt. Etwas Ähnliches hat Google nun auf der Keynote zur I/O-Konferenz für Web-Anwendungen für den Chrome-Browser demonstriert. Über den Chrome WebStore kann der Browser um "installierbare" WebApps erweitert werden. 

Shortcuts

Im Chrome WebStore sollen Nutzer einfach Web-Anwendungen auf HTML5-Basis über den Browser finden und nutzen können. Die Anwendungen wie Google Doc, Gmail sowie Apps von Drittanbietern wie TweetDeck werden als Shortcut-Icons auf eine Übersichtsseite hinzugefügt. Bei den WebApps handelt es sich um "normale Websites mit ein bisschen extra Metadaten", wie es Google ausdrückt.

Gratis und Kostenpflichtige Apps und Games

Über den WebStore, der über ein eigenes Icon zu erreichen ist, können gratis und kostenpflichtige Web-Apps hinzugefügt werden. Als Beispiel zeigte Google die Spiele Plants vs. Zombies und Lego Star Wars. Der WebStore wird im Chrome Browser für alle Plattformen - Windows, Mac und Linux - verfügbar sein. Ein genaues Launch-Datum hat Google nicht verraten, der WebStore soll aber noch 2010 seine Pforten öffnen. Zwischenzeitlich bietet Google weitere Informationen auf der WebStore-Homepage. (br/derStandard.at, 19. Mai 2010)

  • Über den Chrome WebStore können WebApps zu Chrome als Shortcuts hinzugefügt werden
    foto: google

    Über den Chrome WebStore können WebApps zu Chrome als Shortcuts hinzugefügt werden

Share if you care.