Cisco steigerte Quartalsgewinn kräftig

13. Mai 2010, 16:17
posten

New York - Der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco profitiert merklich von der Erholung der Weltwirtschaft. Der Gewinn im dritten Geschäftsquartal sei binnen Jahresfrist um mehr als zwei Drittel auf 2,2 Mrd. Dollar (1,73 Mrd. Euro) gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Ohne Sonderposten verdiente Cisco je Aktie 42 Cent und damit drei Cent mehr als von Analysten erwartet.

Trotz der Zuwächse warnte Cisco-Chef John Chambers vor zuviel Euphorie. "Da die Konjunkturerholung unsicher ist, raten wir den Investoren, zunächst auf weitere Wirtschaftsdaten zu warten, bevor sie zu optimistisch werden," sagte Chambers bei einer Telefonkonferenz.

Der Umsatz kletterte um 27 Prozent auf 10,4 Mrd. Dollar. Analysten hatten lediglich mit 10,2 Mrd. Dollar gerechnet. Viele Unternehmen und Behörden rüsten im Zuge der Wirtschaftserholung ihre Netzwerke auf und kurbeln so die Geschäfte bei Cisco an.

Für das laufende Geschäftsquartal prognostiziert Cisco ein Umsatzwachstum von 25 bis 28 Prozent. An der Wall Street wird mit einem Umsatz von 10,68 Mrd. Dollar gerechnet, was einem Anstieg von 25 Prozent entspricht.

Der weltgrößte IT-Dienstleister IBM hatte am Mittwoch angekündigt, in den kommenden fünf Jahren seinen Gewinn mehr als verdoppeln und zudem über 20 Mrd. Dollar für Zukäufe ausgeben zu wollen. (APA/Reuters)

Share if you care.