Daimler verkauft wieder mehr Lkw

12. Mai 2010, 14:42
posten

Absatz stieg in den ersten vier Monaten um 18,5 Prozent

Stuttgart - Die Erholung der Weltkonjunktur schlägt sich beim weltgrößten Nutzfahrzeughersteller Daimler in steigenden Absatzzahlen nieder. Der Konzern verkaufte von Jänner bis April dieses Jahres rund um den Globus knapp 98.300 Lkw und damit 18,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Daimler am Mittwoch mitteilte. In den ersten drei Monaten hatte das Absatzplus zum Vorjahr nur acht Prozent betragen.

Daimler und seine Konkurrenten Volvo, Scania und MAN kommen damit allmählich wieder auf Touren, wenngleich die Verkaufszahlen bei Nutzfahrzeugen noch deutlich unter denen des Boomjahrs 2008 liegen. Im vergangenen Jahr musste Daimler weltweit einen Rückgang des Lkw-Absatzes um 45 Prozent auf knapp 260.000 Fahrzeuge verkraften.

Hohe Nachfrage nach neuen Liefer- und Lastwagen herrscht derzeit vor allem in Ländern wie China und Brasilien. Diese Länder erholen sich schneller als die Industriestaaten von der Wirtschaftskrise. Durch eine rege Bautätigkeit sowie den gestiegenen Konsum erhöht sich das Transportaufkommen, Spediteure investieren daher wieder in neue Lkw. Der brasilianische Staat fördert zudem die Neuanschaffung von Lkw noch bis zur Jahresmitte. (APA/Reuters)

Share if you care.