Griechenland führend bei EU-Softwarepiraterie - Anstieg in Österreich

11. Mai 2010, 07:59
7 Postings

Georgier verwenden fast keine legale Software - 95 Prozent Raubkopien

Die Griechen sind die fleißigsten Software-Raubkopierer in der EU. Während 35 Prozent der Software EU-weit illegal am Computer läuft, sind es in Griechenland 58 Prozent. Die ehrlichsten Software-Nutzer sind die Luxemburger, wo nur ein Fünftel der Software nicht regulär bezahlt wurde. Österreich weist eine Piraterie-Rate von 25 Prozent auf (2008: 24 Prozent), wobei es weltweit nur 19 Länder gegeben hat, die 2009 einen Zuwachs verzeichneten.

Verhältnisse

Beachtlich ist die Kopierrate in Georgien: Dort beträgt der Anteil der Raubkopien am gesamten Softwaremarkt 95 Prozent. Dies geht aus der Global Piracy Studie der IDC im Auftrag der Lobbyingorganisation Business Software Alliance hervor. In Österreich wurden demnach Programme im Wert von 142 Mio. Euro raubkopiert, weltweit von 40 Mrd. Euro. (APA)

Share if you care.