Tschechische Notenbank senkt Leitzins auf Tiefstand

6. Mai 2010, 15:09
posten

Überraschender Zinsschritt um 0,25 Basispunkte

Prag - Die tschechische Nationalbank (CNB) hat am heutigen Donnerstag den Leitzins von 1,0 auf 0,75 Prozent gesenkt. Damit befindet sich der Leitzins auf den tiefsten Stand in der Geschichte der tschechischen Währung. Die Rücknahme des Leitzinses kam überraschend, denn Experten rechneten mit einem unveränderten Leitzins, berichteten tschechische Medien.

Nach Auffassung des Analysten der Komercni banka, Jan Vejmelek, hat sich die Zentralbank zu einer weiteren Senkung wegen der günstigen Inflationsprognose entschlossen. Ceska-sporitelna-Anaylst Martin Lobotka sieht keine auf der Hand liegende Erklärung für die Entscheidung der CNB. Einer der Gründe könnte die Befürchtung vor einer Verlangsamung der Konjunktur in der Eurozone "wegen der Probleme im Süden" sein, fügte er hinzu in Anspielung auf den Zustand der öffentlichen Finanzen in Griechenland, Portugal und Spanien. (APA)

Share if you care.