Barcelona fährt über Villarreal

1. Mai 2010, 23:49
81 Postings

Katalanen tun Real nicht den Gefallen eines Ausrutschers und siegen auswärts beim Tabellen-Sechsten

Barcelona legt im Titelkampf der spanischen Primera Division wieder einmal vor. Die Katalanen gaben sich beim Tabellen-Sechsten Villarreal keine Blöße und siegten mit 4:1 (3:0).

Lionel Messi brachte sein vom Champions League-Ausscheiden gebeuteltes Team im El Madrigal-Stadion in der 19. Minute in Führung. Sein Teamkollege Xavi erhöhte in der 34., noch kurz vor der Pause brachte ein Treffer von Jungstar Bojan Krkic (42.) die Vorentscheidung.

Nach der Pause waren die Gastgeber besser eingestellt, nahmen zu Beginn vor allem Messi gut aus dem Spiel. Der Europa League-Gegner von Red Bull Salzburg durfte dann durch Joseba Llorentes Anschlusstreffer in der 68. Minute sogar noch einmal Hoffnung schöpfen. Die Mannschaft konnte Barca aber kaum noch in Gefahr bringen und musste eher froh sein, dass Barcelona den Vorsprung nicht erhöhte - etwa als Bojan in der 83. Minute die Chance auf seinen zweiten Treffer vergab.

Ganz erspart blieben den "Gelben U-Booten" Gegentreffer dann aber doch nicht. Messi verdoppelte in der 88. Minute sein abendliches Torkonto und stellte den 4:1-Endstand her.

Unter die Rubrik "Kuriositäten" fällt eine Szene in der 80. Minute. Sergio Busquets ließ sich bei seiner Auswechslung besonders viel Zeit und wurde deshalb mit der Gelben Karte bedacht. Der Schiedsrichter hatte ihm allerdings bereits in der 63. Minute wegen absichtlichen Handspiels den Gelben Karton gezeigt. Trotzdem durfte Yaya Toure an seiner Stelle aufs Spielfeld.

Barcelona hält nun drei Runden vor Schluss bei 90 Punkten. Real Madrid (86) spielt am Sonntag zuhause gegen Osasuna. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zwei Jungstars, zwei Torschützen, drei Tore

Share if you care.