Promotion - entgeltliche Einschaltung

Erfolgreich Netzwerken: Der TUalumni.Club

25. März 2010, 15:43

Networking hat sich längst als Erfolgsfaktor und Karrieresprungbrett etabliert. Wer über ein funktionierendes Netzwerk verfügt, kommt schneller ans Ziel.

Mit dem VFA (TUalumni.Club) beschreitet die TU Wien einen neuen, zukunftsweisenden Weg in Richtung Vernetzung.Moderne Netzwerke und persönliches Networking haben nicht viel mit Freunderlwirtschaft, Seilschaften oder Kaffeepausentratsch zu tun. Es geht um offene und ehrliche Kommunikation, um die menschliche Fähigkeit, Beziehungen zu anderen zu knüpfen, zu pflegen und erfolgreich zu gestalten. Networking ist die methodische und systematische Pflege eines Kontaktnetzes, von dem man privat wie beruflich profitieren kann - egal, ob es um Tipps, Informationen oder um Empfehlungen geht. Ein derartiges Netzwerk entsteht natürlich nicht von alleine, sondern will sorgfältig aufgebaut und ständig gepflegt werden. Als besonders hilfreich für Absolvent/inn/en der Technischen Universität Wien erweist sich die Vernetzung über den Verband der Freunde und Absolventen der TU Wien (TUalumni.Club).

Netzwerk Technik
Die Technische Universität Wien pflegt seit jeher mit ihren Absolventinnen und Absolventen eine Vielzahl an Kontakten, sei es über das TU Career Center, das sich im Zusammenhang mit Berufsberatung und Arbeitsvermittlung auch an die Absolvent/inn/en wendet oder über den seit mehr als 100 Jahren bestehenden VFA (TUalumni.Club), dem man beitritt, wenn man Mitglied im Alumni Verband der TU Wien werden möchte.
Mit Anfang 2009 hat die TU Wien beschlossen, mit dem VFA (TUalumni.Club) einen neuen, gemeinsamen Weg zu beschreiten. Synergien werden genutzt und Organisationsstrukturen zeitgemäß angepasst, um den Absolvent/inn/en einen umfangreichen Mehrwert zu bieten, den Kontakt zur Universität zu stärken und gleichzeitig die Chancen für Beruf und Karriere der TU-Absolvent/inn/en zu verbessern.
Im Rahmen der Kick-off-Veranstaltung der Neuorientierung des VFA (TUalumni.Club) im November des Vorjahres meinte Sami Sokkar, Dozent an deutschen Universitäten und international tätiger Referent in seiner Keynote „Erfolgreiche Netzwerke als erfolgreiche Teams sehen", dass für den Erfolg eines Netzwerkes vor allem das Entwickeln eines Wir-Gefühls unter den Mitgliedern entscheidend sei, um so Bindungen herzustellen.

Wir-Gefühl stärken

Dieses Wir-Gefühl manifestiert sich im neuen VFA (TUalumni.Club) im gemeinsamen Leitbild, dessen oberste Zielsetzung die „Förderung der TU Wien und deren Absolvent/inn/en" ist. Zum einen pflegt man mit 5.400 Personenmitgliedern und 40 Firmenmitgliedern (Stand: März 2010) ein aktives Kontakt- und Beziehungsnetz zwischen der TU Wien, den Alumni, der Wirtschaft und der Öffentlichkeit. Zum anderen fördert man die beruflichen Chancen der Studierenden sowie Absolvent/inn/en der TU Wien durch Beratung beim Berufseinstieg und -wechsel sowie durch Vermittlung von Employability. Weiters unterstützt man Wissenschaft und Forschung an der TU Wien durch Impulse aus der Praxis und Gewinnung von Gönner/inne/n sowie Sponsoren für Projekte der TU Wien.
Die Mitglieder im neuen VFA (TUalumni.Club) sind Absolvent/inn/en der TU Wien, ehemalige und gegenwärtige Mitglieder des Lehrkörpers, habilitierte Personen der TU Wien, Kollektivmitglieder (Fachvereine, geografische Vereine) sowie Ehrenmitglieder und Freunde - Persönlichkeiten oder Firmen, die einen besonderen Nahebezug zur TU Wien haben.

Maßgeschneiderte Dienstleistungen
Künftig soll das Dienstleistungsangebot des VFA (TUalumni.Club) differenziert auf einzelne Lebensphasen hin ausgerichtet werden - beginnend vom Studium, über den Berufseinstieg, die weitere Karriere, bis zum Goldenen Diplom. Dazu wurde u. a. eine benutzerfreundliche TUalumni-Datenbank aufgebaut, die laufend weiter entwickelt wird. Diese Plattform auf www.tualumni.at dient darüber hinaus auch als zentrale Kommunikationsdrehscheibe für die Mitglieder des VFA (TUalumni.Club).
Der Rektor der TU Wien, Peter Skalicky, und der geschäftsführende Präsident des VFA, Franz Wojda, waren sich beim Kick-off einig, dass individuelle Services und ein persönlicheres, mitgliedernahes Beziehungsnetzwerk für alle Alumnae und Alumni im Mittelpunkt stehen sollen und dadurch viele neue, aktive Mitglieder gewonnen werden können. Der Weg zum Ziel der bestmöglichen Vernetzung erfolgt nicht zuletzt auch durch umfangreiche Serviceleistungen, die über das neu installierte Servicecenter TUalumni für Alumni und Freunde der TU Wien abgewickelt werden. Darunter fallen unter anderem die Herausgabe der Mitgliederzeitung „Bulletin", Newsletter, ein allgemeiner Veranstaltungskalender, vielfältige Events, Job Services, die Bereitstellung von Infrastruktur wie die kostenlose Nutzung der Bibliothek, das Betreiben der TUalumni-Plattform, Sponsoring und Fundraising.


Servicecenter TUalumni
Technische Universität Wien
Theresianumgasse 27
1040 Wien
Telefon: +43 (0)1 58801-33035, +43 (0)1 5041634-11
E-Mail: office@tualumni.at
www.tualumni.at

 

  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.