Bock auf Rock

25. März 2010, 13:10
6 Postings

Trendbewusste Männer in Japan tragen neuerdings Röcke und Schürzen

Tokio - Nicht nur die Schotten tragen Röcke: Auch modebewusste Japaner zeigen sich in Trend-Hochburgen wie Harajuku, Tokios Mekka für junge ausgeflippte Mode, neuerdings mit verschiedenerlei Röcken oder rockähnlichen Textilien. Mal über der Jeans, mal in Kombination mit Kniestrümpfen über glatt rasierten Beinen.

Andere wickeln sich rockartige Tücher um die Hüfte, andere tragen lange Beinkleider, die Schürzen oder Hosenröcken ähneln. Mode und Unisex seien zur Zeit die Schlagworte in der Welt der Männermode, heißt es auf der Seite www.cross-gender.jp/. So zeigen sich im Trend-Mekka Harajuku manche Männer auch mal in hochhackigen Stiefeln. (APA)

  • Unisex-Mode ist nicht wirklich neu. Schon 1999 gab es Vorstöße. Durchgesetzt haben sich Röcke für Männer bis heute jedoch nicht.
    foto: www.cross-gender.jp

    Unisex-Mode ist nicht wirklich neu. Schon 1999 gab es Vorstöße. Durchgesetzt haben sich Röcke für Männer bis heute jedoch nicht.

Share if you care.