Verfahren gegen Polizisten doch nicht eingestellt

23. März 2010, 13:23
77 Postings

Das Verfahren gegen die Wiener Polizisten ist nach wie vor offen

Das Verfahren gegen die beiden Wiener Polizisten im Fall Mike B. ist doch nicht eingestellt worden. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg, Friedrich Köhl, stellte am Dienstag Angaben vom Vortag richtig, wonach die zwei Beamten nicht mehr strafrechtlich verfolgt würden, und begründete dies mit einem Missverständnis.

Der afroamerikanische Lehrer Mike B. war im Februar 2009 aufgrund einer Verwechslung mit einem Drogendealer in der Wiener U-Bahn-Station Spittelau von zwei Beamten in Zivil niedergerungen und - nach eigenen Angaben - verletzt worden. Laut Köhl liegt ein Vorhabensbericht der Staatsanwaltschaft Korneuburg zur Überprüfung bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien. "Das Verfahren gegen die Polizisten ist nach wie vor offen", sagte der Sprecher der Anklagebehörde. Eingestellt worden sei ein anderes Verfahren gegen einen der zwei Beamten. (APA)

Share if you care.