Europaparlament fordert umfassendes Menschen-Klonverbot

10. April 2003, 17:46
posten

Auch für therapeutisches Klonen

Straßburg - Das Europaparlament hat am Donnerstag ein umfassendes Verbot des Klonens menschlicher Embryonen gefordert. Dies sollte nach dem Willen der EU-Volksvertretung auch für das so genannte therapeutische Klonen gelten - also für die Schaffung von Embryonen zur Forschung oder zur Lieferung von Stammzellen. Einem entsprechenden Änderungsantrag für einen Richtlinienentwurf stimmten am Donnerstag 234 Abgeordnete in erster Lesung zu, 217 lehnten ihn ab.

Ein weiterreichender Antrag, der auf ein völliges Verbot der Forschung mit überzähligen menschlichen Embryonen aus in-vitro-Befruchtungen abzielte, scheiterte ganz knapp: 232 Abgeordnete stimmten mit Ja und ebenso viele mit Nein. (APA)

Share if you care.