Pröll verspricht Geld für die Ganztagsschule

2. März 2010, 13:52
7 Postings

Wenn die Fakten zum Bedarf auf dem Tisch liegen - "Licht in Schulversuche bringen"

Graz - Anlässlich der Regierungsklausur in Graz hat der Ministerrat am Dienstag wie erwartet das Bekenntnis der Bundesregierung zum Ausbau von Ganztagsschulen abgesegnet. Bis zum Sommer sollen Experten einen Masterplan dafür erarbeiten. Am Rande der Klausur sagte Finanzminister Josef Pröll (ÖVP) vor Journalisten auch die entsprechende Finanzierung zu. "Es wird mehr Geld geben für die ganztägige Schulbetreuung, aber es müssen Zahlen und Fakten auf dem Tisch liegen", betonte Pröll. Österreichweit geht Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ) von einem Bedarf an 350.000 Plätzen (bei 120.000 existierenden) aus.

Pröll wies darauf hin, dass die ÖVP in dieser Frage neue Wege gehe. "Wir haben ein neues Signal gesetzt und werden die Bildungsministerin unterstützen, mehr Plätze bereitzustellen", sagte er. Gleichzeitig forderte er aber, "Licht in die unzähligen Schulversuche zu bringen, die sich seit Jahren angehäuft haben". (APA)

  • Die ÖVP geht mit Pröll "neue Wege" in der Schulpolitik.
    foto: standard/matthias cremer

    Die ÖVP geht mit Pröll "neue Wege" in der Schulpolitik.

Share if you care.