Mehr TV-Tipps für Mittwoch

8. April 2003, 19:26
posten

Larry King | Sandra Maischberger | Champions League | Weltjournal | `38 | Dokumente: Der zornige Engel | Die Harald Schmidt Show | Und dennoch leben sie | Suzie Washington | Das Lied von Mord und Totschlag

14.00

TALK

Larry King diskutiert mit Militärexperten: Dave Dilegge vom US Marine Corps, CNN-Analyst Randy Gangle und General Wesley Clark. Bis 15.00, CNN


17.15

TALK

Sandra Maischberger Deutschlands Altbundeskanzler Helmut Schmidt ist zu Gast. Die Sendung wird um 20.30 Uhr wiederholt. Bis 18.00, n-tv


20.15

FUSSBALL

Champions League: Juventus Turin - FC Barcelona Im Anschluss an das Livespiel zeigt der ORF eine Zusammenfassung des zweiten Viertelfinalspiels Inter Mailand gegen Valencia.
Bis 23.05, ORF 1


22.30

MAGAZIN

Weltjournal Die Themen des Magazins präsentiert Annette Scheiner: 1) Hongkong im Ausnahmezustand. 2) Irak: Drohung der Schiiten. 3) Spanien: Aznars Machtspiel. 4) Nigeria: Schleichender Bürgerkrieg.
Bis 23.15, ORF 2


22.25

FILM

'38 (Ö 1986. Wolfgang Glück) Die junge Schauspielerin Carola Hell steht kurz vor dem Einmarsch Hitlers in Österreich 1938 am Anfang einer glänzenden Karriere. Sie glaubt, ihre Liebe zu dem jüdischen Schriftsteller Martin Hoffmann unpolitisch leben zu können. Doch der Faschismus lässt ihnen keine Chance. Torberg-Verfilmung mit Sunnyi Melles und Tobias Engel.
Bis 0.00, 3sat


23.15

DOKUMENTATION

Dokumente: Der zornige Engel Eine Wohltäterin mit handfesten Methoden: Nichts hinzunehmen und immer Wege zu finden, um konkrete Hilfe leisten zu können, lautet das Motto der 38-Jährigen. In den letzten Jahren kümmerte sie sich um Kinder aus den Kriegsgebieten von Exjugoslawien und Albanien, die schwer krank oder entstellt in Spitäler in die USA, nach Kanada, Irland, Australien geschickt werden.
Bis 0.00, ORF 2


23.15

TALK

Die Harald Schmidt Show Zu Gast bei Harald Schmidt ist diesmal Philipp Rösler, FDP-Fraktionschef Niedersachsen. Er gilt in Deutschland als eine Art Jungstar in der Politik.
Bis 0.15, Sat.1


23.55

FILM

Und dennoch leben sie (La Ciocara, I I/F 1960. Vittorio de Sica) 1943 flüchtet die junge Witwe Cesira mit ihrer Tochter aus Rom in die Berge und verliebt sich in den jungen Lehrer Michele. Doch das Dorf wird nicht vom Krieg verschont und Michele wird ermordet. Die beiden Frauen kehren nach Rom zurück und erleiden dort die Schrecken der letzten Kriegshandlungen. Vittorio de Sica inszenierte in finsterer Tradition neorealistisch, Sophia Loren erhielt dafür einen Oscar.
Bis 1.30, BR
0.35

FILM

Suzie Washington (Ö 1998. Florian Flicker) Mit fein gesetzten Akzenten beobachtet Florian Flicker in seinem Roadmovie ein gegenwärtiges Österreich aus der Perspektive der Fremden: "Suzie Washington" ist das Pseudonym einer russischen Lehrerin (Birgit Doll), die mit gefälschtem Pass durch Stadt und Land trampt und dabei Einheimischen mit viel Gefühl begegnet. "Suzie Washington" ist ohne Zweifel einer der schönsten heimischen Filme der letzten Jahre. Bis 2.00, ARD


1.15 (2.00)

FILM

Das Lied von Mord und Totschlag (Los Amigos, I 1972. Paolo Cavara) Um die unabhängig gewordene Republik Texas vor mordenden Gegnern zu schützen, heuert ihr Präsident zwei bewährte Kämpfer an. Die Szenerie bereichern zwei Hartgesottene: Anthony Quinn und Franco Nero.
Bis 2.40, ORF 1

Share if you care.