ORF verdankt weniger Verlust Pensionierungen

14. Februar 2010, 19:47
2 Postings

195 ORF-Angestellte gingen allein im Dezember 2009 in Pension oder vorgezogene Pension - Die Abgänge vermindern Rückstellungen für Pensionen und Urlaube

Montag erfahren die ORF-Stiftungsräte offiziell, was Samstag im STANDARD stand: Der Verlust 2009 fällt deutlich geringer aus als erwartet. 42 bis 43 Millionen Euro Minus dürfte der ORF-Konzern inklusive Töchtern schreiben. 53 hatte das Management prognostiziert. Woher kommen die zehn Millionen? Nach STANDARD-Infos begründet die ORF-Führung sie mit ersten Auswirkungen des Sparpakets: 195 ORF-Angestellte gingen allein im Dezember 2009 in Pension oder vorgezogene Pension. Die Abgänge vermindern Rückstellungen für Pensionen und Urlaube (die vor dem Adieu doch noch konsumiert werden) merklich. (fid, DER STANDARD; Printausgabe, 15.2.2010)

Share if you care.