Microsofts "Pink"-Phone von US-Zulassungsbehörde bestätigt

14. Februar 2010, 16:16
13 Postings

Dokumente beschreiben bekanntes Slider-Handy - Verweise auf "Pure" ebenfalls enthalten

Nachdem die vergangenen Monate die Gerüchteküche rund um Microsofts Handy-Pläne wieder zu kulinarischen Hochgenüssen aufkochte, laufen nun kurz vor dem Mobile World Congress in Barcelona die Öfen auf Hochtouren. Nachdem das Wall Street Journal berichte, das Unternehmen werde sein kommendes Betriebssystem Windows Mobile 7 im Zuge des Events vorstellen, sind nun neue Informationen zu Microsofts lange kolportierten Pink-Handy aufgetaucht. Der Techblog Engadget berichtet, das Handy sei bei der US-Zulassungsbehörde FCC eingelangt.

Specs

Der Meldung nach werde das Handy, wie bereits vor einem Jahr gemeldet, von Sharp produziert. Der Hersteller dürfte dabei nicht zufällig gewählt worden sein. So fertigte Sharp bereits die Sidekick-Modelle für das Unternehmen Danger, das Microsoft dann 2008 übernommen hatte. Die Dokumente der FCC beschreiben ein Slider-Handy mit Dual-Band-, EVDO-, Bluetooth- und Wifi-Anbindung. Es werden auch Referenzen auf ein weiteres Gerät mit der Bezeichnung "PB20ZU" angeführt. Womöglich handelt es sich beim zweiten kolportierten Microsoft-Handy namens "Pure". Die wesentlichen FCC-Dokumente zu den Geräten werden noch bis zum 29 März zurückgehalten. Das spräche für einen Erscheinungstermin im Frühling.

(zw)

Links

Engadget

FCC

  • Ist das Microsofts "Pink-Phone"?
    foto: fcc

    Ist das Microsofts "Pink-Phone"?

Share if you care.