Gestohlene Fresken aus Pompeji wiedergefunden

8. April 2003, 12:42
posten

Experten überprüfen Möglichkeiten auf Restaurierung

Pompeji - Die Polizei hat die beiden Fresken aus der antiken römischen Stadt Pompeji wiedergefunden, die am Wochenende aus einer Villa aus dem ersten Jahrhundert nach Christus gestohlen worden waren. Die Fresken wurden verpackt in einer Baustelle unweit von der Villa entdeckt. Laut Polizei sollten sie ins Ausland gebracht zu werden.

Sehr wahrscheinlich waren die Täter von ausländischen Sammlern beauftragt worden, die Fresken zu stehlen. Sie hätten den Dieben bis zu 200.000 Euro beschert. Die Experten der bekannten Ausgrabungsstätte werden jetzt überprüfen, ob die Fresken mit einem Durchmesser von 33 und etwa 45 Zentimetern restauriert und wieder auf die Wände der Villa aufgetragen werden können. Pompeji wurde 79 n.Chr. unter der Asche des benachbarten Vulkans Vesuv begraben. (APA)

Share if you care.