Die "ZiB 2" feiert den 35. Geburtstag

3. Februar 2010, 15:00
20 Postings

Erste Sendung mit Moderator Günther Ziesel ging am 3. Februar 1975 on air - Fixer Sendeplatz erst nach vier Jahren

Wien - Die "ZiB 2" ist 35 Jahre alt: Am 3. Februar 1975 ging die Sendung erstmals on air, damals noch mit Moderator Günther Ziesel und ohne fixen Sendeplatz. Diesen bekam die "Zweier-ZiB" erst nach vier Jahren um 21.50 Uhr, allerdings erhielt die Sendung damit einen neuen Namen und wurde in "Zehn vor zehn" umbenannt. Viereinhalb Jahre später baute man im ORF-Zentrum einen Newsroom und integrierte die Sendung auch namentlich wieder in die "Zeit im Bild"-Familie.

Die "Zeit im Bild 2" galt bei ihrer Gründung als neue Form der Nachrichteninformation - eine Art Infotainment-Sendung mit schwerpunktmäßiger Hintergrundberichterstattung, fallweise mit Studiogesprächen und Studioaktionen. Über die mehr als drei Jahrzehnte hat sich das Sendungskonzept stark verändert. Heute ist die "ZiB 2" für den ORF "das" Tagesmagazin des Fernsehens.

Ein Bericht der ersten Ausgabe der "Zeit im Bild 2" am 3. Februar 1975 widmete sich dem Thema "Kalb mit Kunstherz", außerdem stand eine Sportdiskussion auf dem Programm der Sendung, die von 20.45 bis 22.00 Uhr dauerte. Am Moderationstisch der "ZiB 2" saßen zahlreiche prägende Gestalter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, unter ihnen der verstorbene Robert Hochner, Ursula Stenzel, Josef Broukal, Eugen Freund, Elmar Oberhauser oder Roland Adrowitzer. Aktuell wird die Sendung von Armin Wolf und Marie-Claire Zimmermann moderiert. Wolf wird für die Dauer seiner Bildungskarenz von Ingrid Thurnher vertreten. (APA)

  • Günther Ziesel, Moderator der Anfangszeit.
    foto: orf

    Günther Ziesel, Moderator der Anfangszeit.

  • Annemarie Berté, hier im Jahr 1976, gehörte auch zu den "ZiB 2"-Moderatorinnen.
    foto: orf

    Annemarie Berté, hier im Jahr 1976, gehörte auch zu den "ZiB 2"-Moderatorinnen.

  • Robert Hochner (Foto von 1988) prägte die "ZiB 2" wie kein anderer.
    foto: orf

    Robert Hochner (Foto von 1988) prägte die "ZiB 2" wie kein anderer.

Share if you care.