"We Are the World" wird neu aufgenommen

2. Februar 2010, 18:04
15 Postings

100 Künstler sind an der Benefiz-Aktion für die Erdbebenopfer von Haiti beteiligt

Los Angeles - Hochkarätige Stars wie Barbra Streisand, Celine Dion, Kanye West und Carlos Santana haben am Montag den Welthit "We Are the World" nach 25 Jahren neu aufgenommen. Wie die "Los Angeles Times" berichtete, machten bei der sechsstündigen Marathon-Aufnahme rund einhundert Künstler mit - vom 83 Jahre alten Tony Bennett bis zum 15-jährigen Teeniestar Justin Bieber.

Unter den Musikern waren auch die beiden "Beach Boys" Brian Wilson und Al Jardine, Grammy-Gewinner Zac Brown, Keith Urban, Pink, Jeff Bridges, Vince Vaughn, Usher, Lil Wayne, Toni Braxton, Snoop Dogg, Natalie Cole und Josh Groban. Produzent Quincy Jones hatte zuvor angekündigt, dass der Gewinn in Hilfsmaßnahmen für das vom Erdbeben zerstörte Haiti fließen soll. 1985 hatte der von Lionel Richie und Michael Jackson geschriebene und von Jones produzierte Song mehr als 50 Millionen Dollar (35,9 Mio. Euro) für einen Afrika-Hilfsfonds eingebracht.

Die Aufnahme am Montag fand in dem selben Studio in Los Angeles statt, wo vor 25 Jahren Dutzende Pop- und Rockstars vor dem Mikrofon standen, darunter Diana Ross, Billy Joel, Ray Charles, Bob Dylan, Tina Turner, Stevie Wonder und Willie Nelson.

Die neue Single soll nach Angaben der "Times" erstmals am 12. Februar während der Olympia-Eröffnungsfeier beim US-Sender NBC zu hören sein. Oscar-Gewinner Paul Haggis ("L.A. Crash") ließ bei der Plattenaufnahme auch die Kameras für ein Musikvideo rollen. Die Jubiläumsplatte war schon seit Monaten in Planung. Ursprünglich sollte der Erlös erneut Hilfsprogrammen in Afrika zufließen, doch nach dem verheerenden Beben in Haiti disponierten die Veranstalter um. (APA)

Share if you care.