Erste Testversion von openSUSE 11.3 bringt viel Neues

2. Februar 2010, 11:38
32 Postings

GNOME 2.29.5 und KDE 4.4 RC1 zur Auswahl - OpenOffice.org 3.2.0 und Virtualbox 3.1.0 in Vorversionen - Firefox 3.6

Mit dem Milestone 1 liefert man beim openSUSE-Projekt einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Generation der eigenen Software. So soll auch openSUSE 11.3 wieder eine ganze Reihe von zentralen Verbesserungen bringen, die aktuelle Testversion erlaubt bereits den Blick auf einige davon.

Desktops

So ist nun etwa der KDE in Form des Release Candidate 1 der kommenden Version 4.4 enthalten, seit openSUSE 11.2 bildet KDE ja wieder den Default-Desktop bei der maßgeblich von Novell geförderten Linux-Distribution. Aber auch der zweite große freie Desktop, GNOME, wird weiter aktiv betreut, entsprechend gibt es hier bereits mit der Version 2.29.5 eine Pre-Release der letzten geplanten Ausgabe der GNOME 2.x-Serie. Zusätzlich ist mit dem schlanken LXDE eine weitere, offiziell unterstützte Option im Desktop-Bereich hinzugekommen.

Updates

Der Kernel ist mit der Version 2.6.32 auf dem derzeit aktuellen stabilen Stand, darüber hinaus wurden aber auch die zentralen Anwendungen erneuert. Sowohl OpenOffice.org 3.2.0 als auch Virtualbox 3.1.0 sind in Vorversionen ihrer nächsten Release enthalten, Firefox 3.6 gibt es hingegen in der eben veröffentlichten stabilen Version.

Download

Weitere Informationen zu openSUSE 11.3 Milestone 1 finden sich in den zugehörigen Release Notes, die Testversion gibt es wie gewohnt wahlweise als DVD-Image oder in Form von schlankeren Live-CDs für GNOME und KDE zum Download. Verläuft die Entwicklung gemäß des aktuellen Plans soll die fertige Version von openSUSE 11.3 dann am 15. Juli offiziell freigegeben werden. (apo, derStandard.at, 02.02.10)

  • openSUSE 11.3 kommt mit KDE 4.4 RC1 und GNOME 2.29.5
    grafik: opensuse

    openSUSE 11.3 kommt mit KDE 4.4 RC1 und GNOME 2.29.5

Share if you care.