Technik-Direktor schwerst verletzt

1. Februar 2010, 21:40
16 Postings

Klaus Kretschmer mit Wirbelverletzungen und Knochenbrüchen im Spital - Selbstmordverdacht

Salzburg - Klaus Kretschmer, der kürzlich gefeuerte Technik-Direktor der Salzburger Festspiele, wurde am Montag gegen 4.30 Uhr mit Wirbelverletzungen und Knochenbrüchen in die Salzburger Landesklinik eingeliefert. Er soll versucht haben, Suizid zu begehen: Kretschmer wurde von Passanten unweit der Schlachthof-Brücke in Bergheim entdeckt.

Kretschmer wird vorgeworfen, trotz Nebenbeschäftigungsverbot für die Osterfestspiele gearbeitet zu haben. In den SN wies er die Vorwürfe zurück und bezeichnete sich als "Bauernopfer" . Denn zuvor war Michael Dewitte, der Chef der Osterfestspiele, entlassen worden. In Salzburg heute sagte Dewitte, dass man ihn loshaben wollte, weil er Vorschläge zur Reform der Geschäftsordnung gemacht hatte. Heute, Dienstag, wird der Prüfbericht von Audit Services Austria dem Land Salzburg übergeben. (trenk, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 2.2.2010)

 

Share if you care.