Jagdzeit

1. Februar 2010, 17:15
posten

20.15 bis 21.45 | Arte | DOKUMENTATION

37 Aktivisten machen sich an Bord des Greenpeace-Schiffes „Esperanza" auf eine lange, risikoreiche Reise. Hintergrund: Im Schutzgebiet des Südpolarmeeres wollen japanische Waljäger mehr als tausend der Tiere töten - unter dem Deckmantel der Wissenschaft. Tatsächlich landen die getöteten Wale häufig in japanischen Restaurants. In Schlauchbooten wollen sich die Aktivisten als Schutzschild zwischen Wal und Harpune stellen.

Share if you care.