Zwölf österreichische (Ko-)Produktionen

1. Februar 2010, 14:55
posten

Davon drei im Wettbewerb

Berlin/Wien - Insgesamt zwölf österreichische Produktionen bzw. Koproduktionen laufen ab 11. Februar im Programm der 60. Internationalen Filmfestspiele von Berlin. Mit "Die Räuber", "Jud Süß - Film ohne Gewissen" und "On the Path" befinden sich davon drei Filme im Wettbewerbs-Rennen um den Goldenen Bären. In Folge ein Überblick:

Internationaler Wettbewerb um Goldenen Bären:

  • "Der Räuber", Benjamin Heisenberg (mit Andreas Lust, Franziska Weisz)
  • "Jud Süß - Film ohne Gewissen", Oskar Roehler (mit Tobias Moretti)
  • "On the Path", Jasmila Zbanic

Weitere österreichische Produktionen im Programm:

  • Panorama "Blutsfreundschaft", Peter Kern "David Wants To Fly", David Sieveking
  • Generations "La Pivellina", Tizza Covi und Rainer Frimmel
  • German Cinema "Das weiße Band", Michael Haneke "Pianomania", Robert Cibis und Lilian Franck "Was du nicht siehst", Wolfgang Fischer
  • Berlinale Shorts "Paradise Later", Ascan Breuer
  • Forum Expanded "Was bleibt", Clarissa Thieme
  • Forum "Double Tide", Sharon Lockhart

(APA)

Share if you care.