Kinder- und Jugend­buchpreise vergeben

1. Februar 2010, 12:20
2 Postings

PreisträgerInnen: Peter Turrini, Heinz Janisch, Gabi Kreslehner und Monika Pelz - Verleihung am 4. Mai in Gleisdorf

Wien - Die Preisträger des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2010 stehen fest: Wie das Kulturministerium bekannt gab, geht der Preis für das beste Kinderbuch an Peter Turrini und Verena Ballhaus für "Was macht man, wenn? Ratschläge für den kleinen Mann". Der Preis für das beste Bilderbuch ging an "Jumbojet" von Heinz Janisch und Soren Jessen, in der Kategorie "Jugendbuch" wurden mit "Charlottes Traum" von Gabi Kreslehner und "Winchester Mystery" von Monika Pelz zwei Preisträgerinnen erkoren.

Jury-Entscheidung

Die fünfköpfige Jury traf ihre Entscheidung aus 80 Einreichungen von 32 Verlagen, wie es heißt. "Die ausgezeichneten Bücher bieten hochwertigen Lesestoff für die Kleinsten aber auch für Jugendliche und stellen somit einen idealen Querschnitt durch die aktuelle österreichische Kinder- und Jugendliteratur dar", so Kulturministerin Claudia Schmied (S). Zehn weitere Titel wurden als "besonderer Lesetipp" in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2010 aufgenommen. Die Preisverleihung findet am 4. Mai (14 Uhr) im forumKloster in Gleisdorf (Steiermark) statt. (APA)

Share if you care.