Linz-Erfolg gegen Fehervar nie in Gefahr

31. Jänner 2010, 20:51
posten

Black Wings nach zwei Niederlagen wieder erfolgreich - 4:0-Heimsieg

Linz - Die Black Wings Linz haben nach zuletzt zwei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße gefunden. Die Oberösterreicher feierten am Sonntag in der 49. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gegen den ebenfalls schon für das Play-off qualifizierten ungarischen Meister Szekesfehervar einen ungefährdeten 4:0-(1:0,2:0,1:0)-Heimsieg. Die Truppe von Trainer Kim Collins stellte damit gegen die auswärts im Saisonverlauf bisher selten überzeugenden Ungarn den dritten Sieg im sechsten Duell sicher.

Patrick Leahy schoss drei Minuten vor Ende des ausgeglichenen ersten Drittels nach Vorlage von Christoph Ibounig die Linzer Führung heraus. Das Duo Leahy/Ibounig sorgte dann fünf Minuten nach Wiederbeginn auch für das 2:0, diesmal leistete der US-Amerikaner die Vorarbeit und sein Sturmpartner vollendete. Nach einer halben Stunde, als Rich Bronilla im Powerplay traf, war die Vorentscheidung gefallen. In der vorletzten Spielminute bekamen die 2.200 Fans in der Linzer Eishalle dann noch das 4:0 durch Matthias Iberer geboten. (APA)

EHC LIWEST Black Wings Linz - SAPA Fehervar 4:0 (1:0,2:0,1:0) Linz, 2.250, SR Längle Tore: Leahy (18.), Ibounig (25.), Bronilla (31./PP), Iberer (59.) Strafminuten: 6 bzw. 14

Share if you care.