Ägyptens historischer Sieg

31. Jänner 2010, 19:22
10 Postings

Dritter Titel in Folge für die "Pharaonen" - 1:0 im Finale gegen Ghana durch Superjoker Gedo

Luanda - Die ägyptische Fußball-Nationalmannschaft hat als erstes afrikanisches Team drei Mal in Folge die Kontinentalmeisterschaft gewonnen. Mit einem 1:0-Sieg gegen Ghana im Stadion des 11. Septembers in Luanda, wurde die Mannschaft von Trainer Hassan Shehata ihrer Favoritenrolle gerecht.

Viel Taktik, wenig Tore

Die routinierten "Pharaonen" mussten allerdings bis zur 85. Minute auf den entscheidenden Treffer warten. In einer taktisch enorm diszipliniert geführten Partie ließen die Ghanaer nur eine Chance aus dem Spiel zu, und die wusste Gedo nach einem Doppelpass mit Zidan zu nutzen. Er wurde erst Minuten zuvor eingewechselt  - wie aber schon in fünf anderen Spielen des Turniers rechtfertigte er seinen verspäteten Einsatz mit einem Tor.

Keine Fehler, kaum Chancen

Die erste Hälfte des Spiels war - wohl auch wegen der großen Hitze - nicht allzu szenenreich. Beide Mannschaften ließen sich die Wichtigkeit des Spiels anmerken und machten vor allem keine Fehler. Erst zur Mitte der zweiten Hälte kam etwas Schwung in das Rasenschach. Ghana übernahm die Kontrolle, kam eher zu Aktionen vor dem gegnerischen Tor. Die Ägypter verlagerten sich aufs Kontern, kamen bis zu Gedos Auftritt aber merkbar ins Wanken. 

Nach dem Führungstreffer warfen die ohne fünf ihrer wichtigsten Spieler und mit vielen jungen Talenten angetretenen Ghanaer alles nach vorne. Asamoah vergab - etwas überrascht an den Ball zu kommen - in der 91. Minute alleinstehend am Fünfer noch eine große Chance. (red)

Africa-Cup Finale in Luanda:

Ägypten - Ghana 1:0 (0:0). Tor: Mohamed Gedo (85.)

  • Zidan feiert den Afrika-Cup-Titel ...
    foto: o'reilly

    Zidan feiert den Afrika-Cup-Titel ...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    und ganz Ägypten feiert mit.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ghana ...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ... Unfassbar.

Share if you care.