Chelsea gewinnt am Ende, Lichtblick bei Liverpool

30. Jänner 2010, 18:44
34 Postings

Tottenham lässt Punkte liegen, Villa bleibt dran - Scharner erleidet Niederlage - Wolves punkten ohne Maierhofer

London - Der FC Chelsea hat die Tabellenführung in der englischen Premier League zumindest für eine Nacht ausgebaut. Beim Aufsteiger FC Burnley gewannen die 'Blues' durch einen späten Treffer von Abwehrchef John Terry 2:1 (1:0). Nicolas Anelka (27.) hatte die Gäste aus der Hauptstadt in Führung geschossen, ehe Terry nach dem Ausgleich durch Steven Fletcher (50.) sieben Minuten vor Schluss den Siegtreffer nach einer Ecke per Kopf erzielte.

Mit 54 Punkten liegt Chelsea zumindest bis Sonntag vier Punkte vor Titelverteidiger und Rekordmeister Manchester United (50), der im Topspiel beim Tabellendritten FC Arsenal (49) antreten muss.

Liverpool an internationalen Plätzen dran

Der englische Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat in der Premier League seinen vierten Heimsieg in Serie gefeiert. Die Reds bezwangen die Bolton Wanderers 2:0 und machten damit zumindest auf einen Konkurrenten im Kampf um die Europapokal-Plätze Boden gut. Dirk Kuyt (37.) erzielte an der Anfield Road den Führungstreffer, Boltons Kevin Davies fälschte zudem einen Schuss von Emiliano Insua zum Eigentor ab (70.). Liverpool hat als Tabellenfünfter nun 41 Punkte auf dem Konto und liegt nur noch einen Punkt hinter den Spurs sowie einen vor Aston Villa.

Denn Tottenham Hotspur verschenkte einen bereits sicher geglaubten Sieg in letzter Minute: Die Spurs kamen nach dem späten Ausgleichstor durch Liam Ridgewell (90.) nicht über ein 1:1 (0:0) bei Birmingham City hinaus. Aston Villa dagegen gewann 2:0 (2:0) beim FC Fulham.

Chancentod Scharner

Für Paul Scharner setzte es mit Wigan eine 0:1-Heimniderlage gegen Everton. Der ÖFB-Teamkapitän spielte gegen seinen vermeintlichen Lieblingsgegner (vier seiner 13 Tore in der Premier League erzielte er gegen die Toffees) ab der 58. Minute, machte sich des öfteren bemerkbar, vergab aber zwei Riesenchancen.

Die weiteren Nachmittagsspiele am Samstag endeten Remis. West Ham United kam gegen Blackburn über ein 0:0 nicht hinaus. Der Klub des verletzten Stefan Maierhofer Wolverhampton Wanderers erreichte im Abstiegsduell bei Hull City ein 2:2. (red/SID)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    John Terry trifft mit perfekter Kopfball-Technik aus 11 Metern.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Daran könnten die Liverpool-Fans sich gewöhnen: Jubel bei den Reds

Share if you care.