Teamfliegen in Oberstdorf

30. Jänner 2010, 17:14
1 Posting

Weltcup-Ergebnisse des Teambewerbs im Skifliegen am Samstag in Oberstdorf:

 1. Österreich    1.560,4 Punkte
(Martin Koch 214,5/206,5 - Andreas Kofler 211,0/196,5 - Wolfgang
Loitzl 187,5/206,0 - Gregor Schlierenzauer 203,5/169,5 *)

2. Norwegen 1.539,2
(Johan Remen Evensen 211/209 - Tom Hilde 187,5/185 - Anders
Jacobsen 197,5/217,5 - Björn Einar Romören 190,5/203,5)

3. Finnland 1.505,3
(Matti Hautamäki 201,5/205,5 - Kalle Keituri 202,5/194 - Janne
Ahonen 197,5/195 - Harri Olli 183,5/212,5)

4. Deutschland 1.420,9
5. Slowenien 1.405,5
6. Tschechien 1.343,2
7. Polen 1.286,0
8. Japan 1.153,6
9. Kasachstan 561,7 (ohne Punkte)

* Bei diesem Bewerb wurde erstmals im Skisprung-Weltcup eine neue Regel angewandt. Nach speziell für jede Schanze errechneten Faktoren werden bei Aufwind Punkte abgezogen, bei Rückenwind Punkte dazugezählt. Außerdem kann die Anlauflänge bei jedem Springer geändert werden - bei Verlängerung gibt es entsprechende Minuspunkte, bei Verkürzungen Pluspunkte. Bei Gregor Schlierenzauer wurde beispielsweise im Vergleich zu jenen Springern mit dem meisten Anlauf um nicht weniger als neun Luken verkürzt.

Share if you care.