Leitung des Verfassungsdiensts ausgeschrieben

30. Jänner 2010, 13:41
12 Postings

Bewerbungen für Lienbacher-Nachfolge ein Monat lang möglich

Wien - Das Bundeskanzleramt hat nun die Leitung des Verfassungsdienstes neu ausgeschrieben. Gesucht werden Juristen mit fundierten Kenntnissen des öffentlichen Rechts, des Verfassungsrechts und des EU-Rechts und mit beruflicher Erfahrung tunlichst in der Bundesverwaltung. Bewerber sollten sich außerdem mit der Arbeit des Ministerrats und des Parlaments auskennen und überdies über "besonderes Verhandlungsgeschick" verfügen, heißt es in der am Samstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichten Ausschreibung.

Der Vertrag des derzeitigen Leiters des Verfassungsdienstes im Bundeskanzleramt, Georg Lienbacher, wurde nicht verlängert. Die ÖVP hatte dies als "völlig unbegründete Absetzung" kritisiert. Die Bewerbungsfrist für seine Nachfolge läuft ein Monat ab Veröffentlichung der Ausschreibung.

Die Sektion V im Bundeskanzleramt ist u.a. für die Verfassungslegislative, für verfassungsrechtliche Angelegenheiten der Länder, für den Datenschutz, für Medienangelegenheiten, internationale Angelegenheite sowie für Volksgruppen-Angelegenheiten zuständig. (APA)

Share if you care.