Rebecca Gudisch ist für CNN "Journalist of the Year"

29. Jänner 2010, 13:59
posten

CNN Journalist Award soll im Auslandsjournalismus junge Talente entdecken und fördern

Der CNN-Nachwuchspreis für Auslandsberichterstatter geht an die WDR-Journalistin Rebecca Gudisch für eine TV-Reportage über Kinderarbeit in Indien. Wie CNN International, der Auslands-Ableger des US-Nachrichtensenders, am Donnerstagabend zur Preisverleihung in München mitteilte, setzte sich die 30-Jährige mit dem Beitrag "Kindersklaven" gegen mehr als 350 Bewerber aus drei Ländern durch.

Der zum fünften Mal ausgelobte CNN Journalist Award soll im Auslandsjournalismus junge Talente entdecken und fördern. Teilnehmen können Journalisten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ihrer Beiträge nicht älter als 34 Jahre waren, teilte CNN weiter mit.

Insgesamt wurden fünf Preisträger in unterschiedlichen Kategorien gekürt und mit je 1.000 Euro prämiert. In der Sparte TV-aktuell siegte Carsten Behrendt (ZDF), die Print-Sparte entschied Mathias Irle (brand eins) für sich, den Radio-Preis holte Anna Kuhn-Osius (Deutsche Welle) und bei Online siegte Hasnain Kazim (Spiegel Online). (APA)

Share if you care.