Estland stellt Namen von Alimente-Verweigerern ins Internet

29. Jänner 2010, 13:35
3 Postings

Väter sollen zur Zahlung von Unterhalt gebracht werden

In Estland kann ab sofort jeder im Internet die Namen von Vätern nachlesen, die ihren Kindern keinen Unterhalt zahlen. "Das Ziel der Website ist es, säumige Väter zum Zahlen der Alimente zu bringen", sagte am Freitag Marko Aavik vom Justizministerium in Tallinn. "Jeder - nicht nur Freunde, sondern beispielsweise auch Kollegen - kann die Informationen über die Zahl-Verweigerer sehen." Der Name des säumigen Vaters soll erst von der Internet-Seite gelöscht werden, wenn die Schulden komplett bezahlt wurden.

Namen von 13 Männern

Am Freitag standen auf der Liste zunächst die Namen von 13 Männern. Bei jedem stand dazu auch die Summe, die er bisher schuldig geblieben ist. Diese reichte von umgerechnet 2.000 bis zu 12.000 Euro. Weitere Namen sollen in den kommenden Wochen folgen. Laut Ministerium zahlen derzeit etwa 4.700 von der Mutter der Kinder getrenntlebende Väter nicht die von Gerichten festgelegten Alimente. Kinderschützern zufolge ist die Dunkelziffer noch höher. (APA)

 

Share if you care.