Aquädukt-Ausgangspunkt nördlich von Rom entdeckt

29. Jänner 2010, 12:53
1 Posting

Die antike Wasserleitung soll auf Kaiser Trajan zurückgehen

Rom - Nördlich von Rom wurde der Ausgangspunkt eines fast 2.000 Jahre alten Aquädukts entdeckt. Die antike Wasserleitung hatte Kaiser Trajan für die Versorgung der Stadt erbauen lassen. Die Überreste in der Nähe des Braccianosees wurden von einem britischen Filmteam aufgespürt, wie Archäologen auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Rom mitteilten.

Einwohner hatten den Dokumentarfilmern von einem vermutlich aus dem 18. Jahrhundert stammenden Aquädukt berichtet. Ein italienischer Experte datierte das Labyrinth aus unterirdischen Kammern im Juni jedoch auf eine wesentlich frühere Epoche. Experten zufolge wurde dort Quellwasser für Trajans Aquädukt gesammelt. Es soll nach Angaben von Archäologen restauriert und später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. (APA/apn)

Share if you care.