Arsenal und ManUtd im direkten Duell

29. Jänner 2010, 12:34
41 Postings

"Gunners" hoffen auf Heimvorteil, United setzt auf Rooney - Tabellenführer Chelsea auswärts gegen Burnley

London  - Im Sonntag-Schlager der englischen Fußball-Premier-League zwischen Arsenal und Manchester United geht es um mehr als nur ums Prestige. Beide Teams benötigen im Emirates-Stadium dringend Punkte, um an Spitzenreiter Chelsea dranzubleiben und gleichzeitig Moral für die kommenden Wochen zu tanken, denn die haben es sowohl für Arsenal als auch für United in sich.

Die darauffolgenden Gegner der "Gunners" heißen Chelsea (auswärts), Liverpool (daheim) und FC Porto (Champions League/auswärts), der Titelverteidiger bekommt es nach dem Heimspiel gegen Portsmouth jeweils auswärts mit Aston Villa, AC Milan und Everton zu tun.

Rooney in Top-Form

Dabei zählen die "Red Devils" vor allem auf die derzeitige Top-Form von Wayne Rooney, der seinen Club zuletzt gegen den Stadtrivalen Manchester City zum Aufstieg ins Liga-Cup-Finale schoss. "Seine Ball-Kontrolle und sein Abschluss sind fantastisch", lobte Coach Alex Ferguson seinen Schützling, der in den jüngsten 13 Partien 13 Mal traf.

Neben den Langzeitverletzten muss Ferguson nur auf den gesperrten Rio Ferdinand verzichten, bei Arsenal ist die Ausfallliste schon länger. Innenverteidiger Thomas Vermaelen erlitt am Mittwoch beim 0:0 gegen Aston Villa eine Wadenbeinprellung und wird ziemlich sicher fehlen, auch Stürmer Eduardo steht Arsene Wenger wegen Muskelproblemen nicht zur Verfügung.

Der Arsenal-Betreuer sieht den kommenden Schnittpartien gelassen entgegen. "Wir wollen einfach nur unser nächstes Spiel gewinnen. Wir denken nur von Spiel zu Spiel, denn wenn man zu viel denkt, ist das nicht gut", behauptete der Franzose.

Spitzenreiter Chelsea steht auswärts gegen den Abstiegskandidaten Burnley vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Die "Blues", die bei einem Spiel weniger einen Punkt vor Manchester United und zwei Zähler vor Arsenal liegen, können dabei wieder auf die vom Afrika-Cup heimgekehrten Kicker Didier Drogba und Salomon Kalou zurückgreifen.

Für Wigan Athletic, den Club von Paul Scharner, geht es daheim gegen Everton ebenso um Punkte im Kampf gegen den Abstieg wie für die Wolverhampton Wanderers (Stefan Maierhofer) auswärts gegen Hull City. Beide ÖFB-Teamspieler standen zuletzt wegen Verletzungen nicht im Kader. (APA)

 

  • "Wir wollen einfach nur unser nächstes Spiel gewinnen"

    "Wir wollen einfach nur unser nächstes Spiel gewinnen"

Share if you care.