Bau von US-Hochgeschwin­digkeits-Bahnnetz vor Start

29. Jänner 2010, 06:34
2 Postings

Acht Milliarden Dollar Zuschüsse der Regierung - Projekt soll Zehntausende Arbeitsplätze schaffen oder erhalten

Washington - Die US-Regierung leitet den angekündigten Aufbau eines Hochgeschwindigkeits-Bahnnetzes ein. Präsident Barack Obama gab am Donnerstag in Florida die Bereitstellung von acht Milliarden Dollar (5,71 Mrd. Euro) für 31 US-Staaten und den Bezirk Columbia bekannt.

"Mit diesen Investitionen können wir landesweit neue Wege gehen. Die Menschen bekommen durch den Bau der Zugstrecken Arbeit. Es gibt keinen Grund, warum Europa oder China die schnellsten Züge haben soll, wenn wir sie auch hier in Amerika haben können", sagte Obama. Das ehrgeizige Projekt dürfte Zehntausende Stellen erhalten oder schaffen und unterstreicht den neuen Schwerpunkt der Regierung, Arbeitsplätze zu schaffen.

Ausbau Teil des Wirtschaftspakets

Das Streckennetz soll aus 13 Korridoren zwischen Metropolen bestehen. Die ersten Gelder sind Teil des Wirtschaftspakets von 787 Milliarden Dollar, das im vergangenen Jahr vom Kongress verabschiedet wurde. Durch die Züge soll eine umweltschonendere Alternative zu Auto und Flugzeugen geschaffen werden.

Mehr als 30 Hersteller und Zulieferer haben zugesagt, ihre US-Geschäftsaktivitäten auf- oder auszubauen, sollten sie den Zuschlag für das Projekt erhalten. Dazu gehören Siemens, die Transportsparte von General Electric, Bombardier, Alstom, Lockheed Martin Corp, das koreanische Unternehmen Hyundai Rotem, Hyundai und der japanische Konzern Sharyo. Nach Einschätzung von Experten könnte der Bau Jahre dauern und mehrere Dutzend Milliarden Dollar kosten. (APA/Reuters)

 

Share if you care.