Hayböck holte Junioren-WM-Gold

28. Jänner 2010, 18:28
3 Postings

Oberösterreicher siegte in Hinterzarten souverän mit zweimal Höchstweite - Schabereiter als zweitbester Österreicher Fünfter

Hinterzarten - Der 18-jährige Oberösterreicher Michael Hayböck hat am Donnerstag bei den Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften in Hinterzarten im Skispringen souverän die Goldmedaille gewonnen. Der Führende im Kontinental-Cup setzte sich sich mit zweimaliger Höchstweite von 106,5 und 110,5 Metern vier Punkte vor dem Slowenen Peter Prevc und 16,5 Zähler vor dem Italiener Diego Dellasega durch. Zweitbester aus dem ÖSV-Team wurde der Steirer Florian Schabereiter als Fünfter.

Der Tiroler Mario Innauer belegte Rang zehn, Titelverteidiger Lukas Müller aus Kärnten Rang 16. "Nach diesen tollen Leistungen wollen wir auch im Mannschaftsbewerb unseren Titel verteidigen", betonte ÖSV-Trainer Harald Haim. Als schärfste Konkurrenten der favorisierten Österreicher auf Mannschafts-Gold am Samstag gelten Deutschland, Finnland und Polen. (APA)

Share if you care.