Österreich mit Routine zur Euro Challenge

28. Jänner 2010, 16:36
2 Postings

Teamchef Gilligan nominierte für das internationale Eishockey-Turnier ausschließlich Spieler, die im November nicht dabei waren

Wien - Bill Gilligan fährt mit einer routinierten Mannschaft zur Eishockey-Euro-Challenge von 11. bis 13. Februar in Asiago/Italien. Für seinen zweiten 23-Mann-Kader nominierte der ÖEHV-Teamchef ausschließlich Spieler, die beim ersten Kader Anfang November nicht berücksichtigt worden waren.

Mit dabei sind daher auch die Schweiz-Legionäre Thomas Pöck (Rapperswil) und Oliver Setzinger (Davos) sowie die Schweden-Legionäre Jürgen Penker (Rögle) und Thomas Raffl (Lulea). Mit dem Austro-Kanadier Mickey Elick (VSV) und Torhüter Fabian Weinhandl (Graz) wurden auch zwei Debütanten berücksichtigt.

"Ich habe nur Spieler einberufen, die wir noch nicht im November getestet haben. Vielleicht kann ich mir so einen besseren Eindruck verschaffen, wer für die Weltmeisterschaft infrage kommt", erklärte Gilligan, der bei seinem Debüt auf ein junges Team mit nur einem Spieler über 30 Jahren gesetzt hatte. Der US-Amerikaner wird aus dem fast 50 Spieler umfassenden Groß-Kader sein Team für die B-WM im April in Tilburg/Niederlande finden will. (APA)

23-Mann-Kader des ÖEHV für die Euro Challenge in Asiago/Italien:

Tor: Jürgen Penker (Rögle/SWE), Fabian Weinhandl (Graz)

Abwehr: Mickey Elick (VSV), Philippe Lakos (Vienna Capitals), Robert Lukas (Linz), Thomas Pöck (Rapperswil/SUI), Jeremy Rebek (Salzburg), Johannes Reichel (KAC), Gerhard Unterluggauer (VSV), Darcy Werenka (Vienna)

Angriff: Martin Grabher Meier (Linz), Christoph Harand, Stefan Herzog (beide Graz), Dieter Kalt (KAC), Roland Kaspitz (VSV), Thomas Koch (Salzburg), Philipp Lukas (Linz), Michael Raffl (VSV), Thomas Raffl (Lulea/SWE), Rafael Rotter (Vienna), Oliver Setzinger (Davos/SUI), Matthias Trattnig, Daniel Welser (beide Salzburg)

Programm: Donnerstag (11.2.): Österreich - Frankreich (17.00), Italien - Ukraine (20.30) Freitag (12.2.): Frankreich - Ukraine (15.30), Italien - Österreich (19.00) Samstag (13.2.): Österreich - Ukraine (15.30), Frankreich - Italien (19.00)

Testspiele am 9. und 10. April in Budapest gegen Ungarn und Norwegen.

Share if you care.